Irgendwie bin ich eine Traumfängerin, immer auf der Suche nach der Ordnung im Chaos. Die ganze Welt ist komponiert. 

Übersetzt man Traumfängerin in ein weniger emotionales Wort, heißt es dann wohl "Milieufotografin" oder so etwas ähnliches. Beides finde ich gut.

Ich lebe in Berlin, brauche morgens erst einmal meinen Kaffee und liebe meine Arbeit als Traumfängerin bzw. Fotografin.



schaut doch auch mal hier...

Vorschau

11.01.2018

"deo et homines...", Fotogalerie Friedrichshain, Berlin, Gruppenausstellung mit Ana Bathe, Serge J.F. Levy und Jana Ritchie


Rückblick

04.05.2017 - 22.09.2017

"Ein Tag in Berlin - 30 Jahre später",  Fotogalerie Friedrichshain, Berlin, Gruppenausstellung

16.06.2017 - 09.07.2017

"in flagranti.a" - Polaroids       August Contemporary, Berlin, Gruppenausstellung

16.05.2016 - 01.07.2016

"Deo et homines..." - Einzelausstellung, Galerie Medienkulturhaus e.V., Dresden

Dezember 2015 - Januar 2016

"Erzählte Orte" - Einzelausstellung, Studio4, Knobelsdorffstr. 33, 14059 Berlin


Oktober - November 2015

Gruppenausstellung "Dialog der Religionen", Kulturcafé Chavis, Detlef-Bremer-Str. 41, Hamburg

2015

Fotografisches Kolloquium Kreuzberg

Frank Gaudlitz/Andreas Rost

September - Oktober 2010

Vesthimmerlands Museum Aars, Dänemark

Kuration der Ausstellung "90 Jahre Bestehen des Museums"

2011 

Freie Universität Berlin - Magister Kunstgeschichte

Fachgebiet: Fotografie

2001

Fotoassistenz bei Sibylle Bergemann

Unterricht bei Arno Fischer


Copyright © All rights reserved. (c) carla pohl
Using Format